fbpx

10 Gründe: Warum du Painting the Past Kreidefarbe kaufen solltest

Als Fachhändler von Painting the Past Farben fällt uns vom Vintage Shop Siegen Team die Wahl der richtigen Kreidefarbe natürlich leicht.

Ja klar, denkst Du vielleicht jetzt – kein Wunder!

Doch wo liegt für dich der Vorteil bei 36 € pro 750 ml? 

Aber bevor wir die Vorteile von einer hochwertigen Kreidefarbe näher bringen, lass uns ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern.

Wir haben nicht immer mit den Produkten von PtP und besonders mit den Painting the Past Farben gearbeitet. Unser privater Esszimmertisch ist mit einer günstigen Kreidefarbe aus einem Discounter gestrichen und unsere Küche war eine Zeit lang mit roter Farbe aus dem Baumarkt gestrichen.

Das Ganze hat auch wunderbar funktioniert, aber nach drei Jahren können wir mit bestem Gewissen behaupten, dass unser Tisch im Esszimmer ohne Tischdecke wirklich kein schöner Anblick mehr ist. Zahlreiche Dinner und Gesellschaften mit Rotwein haben ihren Tribut gefordert. Auch unsere Küche ziert jetzt ein neues Kleid in der Farbe Soft Black von Painting the Past. Die günstigere Kreidefarbe hat dem Treiben mit Fett, Wasser und zwei Hunden nicht lange stand gehalten. Unansehnliche Flecken waren zwar abwaschbar, aber ein roter Putzlappen blieb die Folge, trotz Wachsversiegelung. 

Wie du siehst, ist die lange Haltbarkeit bei günstigen Varianten von Kreidefarben nicht immer gegeben.

Painting the Past Kreidefarbe kaufen
Old White Outdoorfarbe

„Uns kommt aber nichts anderes mehr als Painting the Past Farben ins Haus und zwar aus folgenden Gründen:“

1) Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Gebindegröße für eine Dose Painting the Past Kreidefarbe umfasst 750 ml, mit der Du bei einem Anstrich ca. 10 qm weit kommst. Die meisten Farbtöne benötigen in der Regel nur zwei Anstriche. Für 36 € eine ’neue‘ Kommode oder Tür? Günstiger kommt man bei guter Qualität nicht weg.

2) Farbvielfalt

Bei über 100 Farbtönen ist garantiert auch mehr als eine Farbe dabei, die Dein Herz höher schlagen lässt. Du kannst den Ton vom Teppich oder deiner Couch aufgreifen und sorgst im Handumdrehen für ein aufeinander abgestimmtes Raumambiente.

3) Handgemalte Farbkarten

Draußen oder Drinnen, Warmes oder kaltes Licht oder eine andere Darstellung der Farbtöne auf deinem Desktop. Je nach Lichteinfall sieht jede Farbe leicht anders aus. Damit Du genau weißt, wie der Farbton bei dir Zuhause wirkt, gibt es die handgemalten Farbkarten, die dir helfen dein Zuhause ins richtige Licht zu rücken.

4) Für jedes Projekt die passende Qualität

Du kannst die altbackene Steinfensterbank nicht mehr sehen? Kein Problem, mit der Eggshell Variante der Painting the Past Kreidefarbe triffst du die richtige Wahl. Die Vitrine aus Kiefer stört einfach nur noch das Gesamtbild? Mit der matten Kreidefarbe kannst du ein modernes und angenehmes Finish schaffen. Keine Lust mehr auf weiße Wände? Die pudrigen Wandfarben von Painting the Past verleihen deinen vier Wänden das gewisse Extra. Erhältlich als 2,5 Liter Gebinde oder als 60 ml Tester. Mit den Testern für 8 € lässt sich auch jeder Spiegelrahmen aufhübschen. Die angenehmen Farbtöne kannst Du dir jetzt auch nach Draußen holen. Mit der UV- beständigen Outdoor Farbe nimmst du dein skandinavisches Wohngefühl auf den Balkon und Terrasse mit.

5) Dein Zuhause aufeinander abgestimmt

Möbelfarbe, Outdoorfarbe und Wandfarbe alle aus einer Hand. Die Farbtöne wirken zueinander harmonisch. Die Wand in grau, der Heizungskörper könnte im selben Farbton in das Raumkonzept eingebunden werden. Es stehen dir unendlich viele Möglichkeiten offen.

6) Haltbarkeit der Painting the Past Farben

Durch den beigefügten Haftgrund in den Möbelfarben sind deine Streich Projekte nach zwei Wochen Trocknungszeit gegen den Alltag gewappnet. Auch mal ordentlich feucht abwischen stellt für die PtP Farbe kein Problem dar.

7) Hilfreiche Zusatzprodukte

Neben den Farben an sich, bieten aufeinander abgestimmte Zusatzprodukte ein perfektes Ergebnis. Gefällt dir deine Arbeit mit den Farbwachsen doch nicht? Der Painting the Past Wax Remover entfernt Wachs und Farbschichten ökologisch unbedenklich. Du hast deine Küche gestrichen und im Kochbereich soll die Wand abwaschbar sein? Mit dem PtP Sealer wird der Bereich optimal geschützt. Bei Treppen solltes Du neben der Eggshell Kreidefarbe, die Oberfläche zusätzlich mit Topcoat behandeln. Der matte Klarlack schütz die strapazierte Oberfläche.

8) Große Community

Teile deine Freude, Tipps und Ergebnisse mit Gleichgesinnten. In unserer Facebook Gruppe kannst du dich mit anderen Painting the Past Fans austauschen und auch um Rat fragen.

9) Nachhaltigkeit 

Muss es wirklich komplett neu sein? Oder würde eine farbliche Veränderung Wunder bewirken? In unserer schnelllebigen Wegwerfgesellschaft kannst Du einen Unterschied machen!

10) Einfache Anwendung

Du musst kein Maler sein, um selbst wunderschöne Ergebnisse zu erzielen. Die Painting the Past Farben sind einfach in der Anwendung – sie lassen sich wunderbar streichen und sind nahezu geruchsneutral. Ist der Untergrund tragfähig, ist auch kein Schleifen erforderlich. Also Schwing einfach den Pinsel!  In unserer Video Anleitung für Einsteiger erfährst du alles was es zu beachten gilt.

Wir hoffen unsere 10 Argumente haben bei Dir auch Lust auf ein tolles Streich Erlebnis geweckt !

Teilen:

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social Media

Am meisten gelesen

Werde Teil der Community
Anmeldung zum Newsletter
Weiterstöbern

Auswahl für dich

Broschen kombinieren

5 Wege, um Broschen zu tragen

Die Vielseitigkeit der Broschen hört auch bei Ihren Erscheinungsformen nicht auf. Obwohl die meisten Schmuck Broschen heute aus der Mode gekommen zu seinen scheinen, gibt